April 2015:

Am 21. April wurde die Änderung des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) veröffentlicht.

Damit kommen die folgenden Verpflichtungen auf alle Unternehmen und Organisationen zu, die unter die Nicht-KMU Definition fallen (≥ 250 Mitarbeiter; ≥ 50 Mio. € Jahresumsatz):

  1. Verbindliche Verpflichtung zur Durchführung von Energieaudits gem. DIN EN 16247-1 bis zum 5.12.2015.
  2. Alternativ: Verlängerte Frist bis zum 31.12.2016 für die Einführung eines Energiemanagementsystems gem. DIN EN ISO 50001 oder eines Umweltmanagementsystems nach EMAS.
  3. Es existieren diverse Fördermöglichkeiten (z.B. Zuschüsse) für die betroffenen Unternehmen.

Der Gesetzestext finden Sie auf unserer Homepage unter http://www.myska.com/files/edlg_aenderungen.pdf

Eine Übersicht über die Fördermöglichkeiten finden Sie unterhttp://www.myska.com/files/richtlinie_fuer_die_foerderung_von_energiemanagementsystem.pdf

Aktuell bieten wir Ihnen einen Status-Check zum Festpreis von 1.000,- € (zzgl. Reisekosten und MwSt.) an, um an einem Vor-Ort-Tag vorhandene Unterlagen zu sichten und gemeinsam eine unternehmensspezifische Vorgehensweise mit Ihnen zu erarbeiten.

Unser neuer Mitarbeiter, Herr Dipl.-Ing. (FH) André Möller, ist BAFA zugelassener Energieauditor, sodass wir neben der Managementsystemberatung und –zertifizierung auch Energieaudits gem. DIN EN 16247-1 anbieten können.

Gerne erstellen wir Ihnen oder auch Ihren Kunden und Lieferanten ein individuelles Angebot.